Weisungen

Die Weisungen2018 als Download

1. Anreise/Parkplätze

Ab Zürich Hauptbahnhof bis Bahnhof Wiedikon/Tramhaltestelle Wiedikon mit S2/S8/S24 oder Tram 9 oder 14. Anschliessend 5‘ Fussmarsch bis zur Sportanlage Sihlhölzli, Manessestrasse 1, 8003 Zürich (vis-à-vis Schutz und Rettung Stadt Zürich).

Autofahrer: Achtung! Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Wir empfehlen unbedingt die Anreise mit den ÖV!

Wenn trotzdem mit dem Auto angereist wird, befinden sich folgende Parkmöglichkeiten in der Nähe:

  • Parkhaus Hürlimannareal, Brandschenkestrasse, 8002 Zürich
  • Parkhaus Gessnerallee, Gessnerallee 14, 8001 Zürich
  • Parkhaus Sihlcity, Kalanderplatz 1, 8045 Zürich

2. Eintritte/Programmheft

Es wird kein Eintrittsgeld verlangt und kein Programmheft verschickt. Alle nötigen Informationen sind auf der Homepage der Veranstaltung (http://staffel-km-zh.ch) hinterlegt.

3. Garderoben

Die Garderoben für Männer/U20M und Frauen/U20W befinden sich im Untergeschoss der Sportanlage Sihlhölzli. Die Garderoben für U18 und jünger männlich sowie und U18 und jünger weiblich befinden sich im Erdgeschoss der Sportanlage Sihlhölzli rechts bzw. links vom Eingang.

4. Startnummern und Namensmeldung der Staffeln

Die Startnummernausgabe und „Chambre d’appel“ befinden sich draussen auf dem grossen Platz vor den Sporthallen. Änderungen der Startreihenfolge müssen bis spätestens 60 Minuten vor dem ersten Start einer Mannschaft bei der Startnummernausgabe vom Betreuer gemeldet werden. Nicht gemeldete Änderungen führen zur Disqualifikation der betreffenden Staffel.

Öffnungszeiten: Samstag ab 9.30 Uhr

Die Startnummern müssen klar lesbar und ungefalzt auf der Brust getragen werden. Die Schlussläufer/innen bringen die zusätzliche Bahnnummer auf der rechten Seite auf der Hose oder auf dem Oberschenkel an. Die Nummern werden beim Callroom/Stellplatz abgegeben.

5. Meldung der Staffeln

Die angemeldeten Staffeln müssen bis spätestens 60 Minuten vor dem ersten Start beim „Chambre d’appel“ abgekreuzt werden. Zu spätes „Abkreuzen“ führt zum Ausschluss der Mannschaft vom jeweiligen Wettkampf.

6. Einlaufen

Das Einlaufen ist nur ausserhalb der Rundbahn gestattet und am besten entlang der Sihl in Richtung Süden möglich.

7. Antreten zum Wettkampf

Die Staffeln melden sich 20 Minuten vor dem Start beim Callroom/Stellplatz in der Nähe des Kugelstossrings beim 200m Start. Unvollständige Staffeln werden vom Wettkampf ausgeschlossen. Die Schlussläufer/innen erhalten eine Laufnummer. Diese ist an der rechten Hosenseite oder auf dem Oberschenkel zu befestigen. Die Läufer/innen werden geschlossen zu den Übergaben geführt.

8. Staffelstäbe/Markierungen

Es dürfen nur die vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Staffelstäbe benützt werden. Das Wegwerfen des Staffelstabes nach dem Zieleinlauf wird aus Sicherheitsgründen nicht geduldet. Wer dies trotzdem tut, muss mit einer Disqualifikation rechnen und für eventuelle Schäden persönlich haften. Wird eine Staffel ganz oder teilweise in Bahnen gelaufen, kann der/die Läufer/in in seiner Bahn eine Kontrollmarke anbringen. Dazu kann er/sie Klebeband von maximal 5cm x 40cm benutzen, das in seiner Farbe nicht mit anderen ständigen Markierungen verwechselt werden kann.

Die Laufbahn im Sihlhölzli hat bereits die neuen Markierungen der Übergaberäume (siehe https://www.swiss-athletics.ch/wp-content/uploads/Anhang-2_d-3Staffel-2018-Pitsch.pdf).

9. Qualifikationsmodus

Für alle Sprintstaffeln (6xfrei, 5xfrei, 5x80m, 4x100m) gilt folgender Qualifikationsmodus für die Finalrennen:
Bei 2 Vorläufen: je 1.+2. und zwei Zeitschnellste
Bei 3 Vorläufen: je 1. und drei Zeitschnellste
Bei 4 Vorläufen: je 1. und zwei Zeitschnellste
Bei 5 Vorläufen: je 1. und ein Zeitschnellster
Bei 6 und mehr Vorläufen: die besten 6 Vorlaufzeiten

10. Innenraum

Trainer/innen, Betreuer/innen, Vereinsfunktionäre oder Zuschauer sind nicht berechtigt, die Wettkämpfer/innen in den Innenraum zu begleiten. Nichtbefolgen dieser Vorschrift kann die Disqualifikation der Staffel zur Folge haben.

11. Tenue-Vorschriften

Die Wettkämpfer/innen müssen in ihrem offiziellen Vereinsdress an den Start gehen. Besitzt ein Verein kein offizielles Tenue oder wird ein solches während des Wettkampfes durch äussere Einflüsse unbrauchbar, darf als Ersatz eine neutrale Wettkampfbekleidung ohne Aufschrift getragen werden. Die Siegerehrung gilt als Teil der Wettkämpfe.

12. Elektronische Geräte auf dem Wettkampfplatz

Besitzen oder benutzen von Video- und Kassettenrecordern, Radios, CD-Playern, MP3-Player, Funkgeräten, Mobiltelefonen oder ähnlichen Geräten im Wettkampfbereich ist verboten (gemäss IWR 144.2). Die Gegenstände werden im Callroom/Stellplatz abgenommen.

13. Werbung auf der Wettkampfbekleidung

Hat ein Verein eine Sponsorvereinbarung abgeschlossen, darf der/die Wettkämpfer/in auf den Trainingsanzügen und der Wettkampfbekleidung eine Werbeaufschrift tragen, sofern ein entsprechendes Gesuch des betreffenden Vereins von Swiss Athletics bewilligt worden ist und die Werbeaufschrift die Auflagen gemäss WO erfüllt. Wettkämpfer/innen dürfen während der Veranstaltung im Innenraum keine andere Werbung auf ihrer Person zeigen, als den genehmigten Namen des Vereinssponsors. Sie dürfen im Innenraum oder auf der Wettkampfanlage auch keine andere Werbung betreiben.

14. Auszeichnungen

Die Sieger erhalten den Titel „OZB Staffelmeister 2018“. Für die Siegerteams wird ein gerahmtes Mannschaftsfoto abgegeben.

15. Siegerehrungen

Die Siegerehrungen finden immer 20 Minuten nach dem jeweiligen Finalrennen statt. Die drei erstklassierten Staffeln jedes Finalrennens besammeln sich pünktlich und unaufgefordert beim Siegerpodest in der Mitte des Vorplatzes der Sportanlage Sihlhölzli.

16. Sanitätsdienst

Auf dem Wettkampfgelände befindet sich ein Sanitätsposten. Er befindet sich vis-à-vis der Festwirtschaft beim Gebäude „Materialdepot“.

17. Versicherung

Die Versicherung gegen Unfall und Diebstahl ist Sache der Wettkämpfer/innen. Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab.

18. Festwirtschaft/Verpflegung

Gäste und Athleten/innen können sich in der vom LAC TV Unterstrass betriebenen Festwirtschaft verpflegen.

19. Fundbüro

Fundgegenstände können während dem Wettkampf bei der Startnummerausgabe abgegeben werden. Nach dem Anlass werden diese während eines Monats von der Geschäftsstelle des LAC TV Unterstrass Zürich (E-Mail: lac@tvunterstrass.ch) aufbewahrt und danach karitativen Organisationen zur Verfügung gestellt.

Seite teilen

Weisungen auf Facebook teilen
Weisungen auf Twitter teilen

Schreib einen Kommentar

Volunteers

Möchtest du uns als Helfer bei der Organisation der OZB Staffelmeisterschaft unterstützen? Melde dich hier an.

Eine Veranstaltung des Leichtathletik-Clubs TV Unterstrass